Aktuelles

Juni 2021

"Tag der kleinen Forscher" 2021: Lasst uns gemeinsam das Forschen feiern!

Der "Tag der kleinen Forscher" ist ein bundesweiter Mitmachtag für alle, die den Forschergeist von Kindern im Kita- und Grundschulalter aktiv unterstützen möchten. Alle Kitas, Horte und Grundschulen sind jährlich dazu aufgerufen, gemeinsam zu forschen und die Welt zu entdecken.

Ab dem 16. Juni finden Sie hier viele tolle Informationen und Tipps rund ums Entdecken und Forschen mit Papier! Wie funktioniert ein gutes Katapult? Welche Papierkügelchen fliegen am weitesten? Und wie können die Kinder eine Konfettikanone basteln?

Neugierig geworden? Wir freuen uns auf Sie und wünschen bis dahin viel Freude beim Entdecken und Forschen von Papier!


Grußworte zum "Tag der kleinen Forscher" von Herrn Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes

Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans
Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans

Liebe Leserinnen und Leser, 

dank des unermüdlichen Engagements der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ können alle Kinder unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Einkommen ihrer Eltern von einer guten und frühzeitigen MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung profitieren. 

Bereits seit 2009 setzt sich die Stiftung mit ihrem bundesweiten Mitmachtag „Tag der kleinen Forscher“ für dieses Ziel ein. 

ME SAAR als lokaler Netzwerkpartner von „Haus der kleinen Forscher“ versammelt in seinem Netzwerk zu Fortbildungs- und Unterstützungsangeboten mittlerweile fast 400 Kitas und knapp 100 Grundschulen im Land. Auch rund 2000 pädagogische Fach- und Lehrkräfte haben bisher an den vielseitigen Angeboten zur frühen und nachhaltigen MINT-Bildung teilgenommen. 

Der diesjährige „Tag der kleinen Forscher“ steht unter dem Motto „Papier – das fetzt!“ Ich halte es für sehr wichtig, sich bereits in jungen Jahren um die Entwicklung eines Bewusstseins für Nachhaltigkeit zu bemühen. Mit Papier haben gerade Kinder viele Berührungspunkte, so dass die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten dieses wichtigen Werkstoffs erforscht werden können. Gleichzeitig können sie an die Herstellung und Ressourcenknappheit von Holz sowie die dabei entstehenden Schadstoffbelastungen in der Luft, dem Wasser und den Böden herangeführt werden. 

Ich danke allen Mitwirkenden an der Organisation ganz herzlich für ihr Engagement und wünsche ein erfolgreiches Gelingen und einen spannenden „Tag der kleinen Forscher“ im Saarland.

März 2021

"Ein Blick hinter die Kulissen spannender MINT-Berufe"

Wir freuen uns die neue Initiative "Digital Insights - Zusammen für deine Zukunft" bekannt zu geben! Microsoft Deutschland, SAP und SIEMENS sowie die Schulnetzwerke MINT-EC, SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland und Berufswahl-SIEGEL - gemeinsam wollen wir Schülerinnen und Schülern mit dreitägigen virtuellen Events einen Blick hinter die Kulissen der Tech-Unternehmen gewähren und so für die Welt der Technologie and MINT-Berufe begeistern. Wie der Startschuss der langfristig angelegten Initiative aussehen wird? Erfahren Sie mehr unter mint-ec.de/digital-insights

Januar 2021

Video-Forscherideen für Groß und Klein!

Zum Start ins neue (Forscher-)Jahr gibt es bei uns neue Forscherimpulse für Kinder und Erwachsene in Video-Form. Einfach reinklicken und losforschen! Hier geht's zum Video.


Auch 2021: Online-Fortbildungen für Kita und Grundschule

Auch im neuen Jahr setzen wir zunächst unsere Online-Angebote für Fachkräfte aus Kita und Grundschule fort. Verschiedene Online-Workshops sowie ein Mix aus Online-Workshop und Forscherkisten zum Ausleihen erwarten Sie. Hier geht's zu unseren Angeboten und zur Anmeldung!


Berufsorientierung virtuell - Alternative Ideen für den BO-Unterricht

Corona stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Aufgrund der immer noch andauernden Corona-Lage müssen nicht nur neue Wege in der Unterrichtsvermittlung geöffnet und gegangen werden, auch Berufsfelderkundungen, Firmenbesuche, der Besuch des ME-InfoTruck, Bewerbungen schreiben in der Schule üben etc.müssen derzeit oft entfallen. Gerade für Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen, die vor dem wichtigen Übergang von der Schule in den Beruf stehen, müssen daher neue Möglichkeiten eröffnet werden. 

Der heimische PC kann in dieser Situation nicht nur zur Wissensvermittlung wichtiger schulischer Inhalte genutzt werden, er bietet auch Möglichkeiten zur virtuellen Berufsorientierung. Rund um die technischen Berufe etwa gibt es die Internetangebote der Metall- und Elektroindustrie. Dort können sich die Schülerinnen und Schüler mit technischen Aufgabenstellungen und Berufsorientierung digital und sinnvoll beschäftigen.  Auch speziell für Mädchen gibt es hier interessante Angebote.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Schülerinnen und Schüler auf diese Möglichkeiten aufmerksam machen würden:

https://www.ausbildung-me.de/
Das Portal Ausbildung ME bietet zahlreiche Informationen und interaktive Bereiche rund um das Thema Berufsorientierung und technische Berufe an. Tipps und Tricks zur Bewerbung und Vorstellungsgespräch sowie Einblicke in Eignungs- und Einstellungstests ergänzen das Angebot. Außerdem finden die Jugendlichen eine breite Ausbildungsdatenbank mit freien Ausbildungsplätzen in der Region.

https://www.think-ing.de/
Das Portal thinkING richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Studium im naturwissenschaftlich- technischen Bereich interessieren. Auch hier finden die Jugendlichen zahlreiche Informationen zu Studiengängen, Berufsbildern, Anforderungen und sie können ihr Wissen und ihre Kompetenzen testen.

https://www.meberufe.info/

Das Portal ME Berufe fasst nochmal alle virtuellen Angebote der M+E Industrie zusammen. Sie finden hier Informationen auch nochmal für spezielle Zielgruppen: Mädchen, Lehrkräfte, Eltern.