Online-Fortbildungen

Was erwartet Sie in den Online-Fortbildungen?

Bei diesem Konzept erwartet Sie ein interaktiv gestalteter Vortrag zu einem Thema. Dieser findet in einem virtuellen Seminarraum statt. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden diskutieren Sie, bearbeiten Inhalte und können sich mit Ihren Fragen und Beiträgen aktiv einbringen. Unsere Online-Fortbildungen beginnen zu einem festen Zeitpunkt und dauern in der Regel ca. 2 oder 4 Stunden.

Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Die Online-Angebote sind kostenfrei.


Welche technischen Vorrausetzung benötige ich?

  • einen aktuellen Internetbrowser (Google Chorme, Firefox, etc.) und eine gute Internetverbindung
  • Lautsprecher und Mikrofon bzw. ein Headset
  • Alternativ können Sie auch per Tablet oder Smartphone teilnehmen

Was muss ich tun um teilzunehmen?

Sie melden sich wie gewohnt bei uns zu den einzelnen Fortbildungen an. Klicken Sie dazu einfach auf den Link hinter der gewünschten Fortbildung und Sie gelangen bequem zur Online-Anmeldung. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung. Circa eine Woche vor der Fortbildung senden wir noch eine Anmeldebestätigung mit Hinweisen zum geplantem Inhalt und ca. 1-2 Tage vor dem Termin erhalten Sie eine Email mit dem Zugangs-LINK. Über diesen Link können Sie sich am Tag der Fortbildunge in den virtuellen Seminarraum einloggen.

Übersicht unserer Fortbildungen:

Haus der kleinen Forscher Workshop-Symbol BNE

„Macht mit! Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Praxis“ 
für pädagogische Fach- und Lehrkräfte und für Kita- Leitungen

Motivation und Handeln sind die Grundpfeiler von Nachhaltigkeit und dem Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). 

In der Fortbildung geht es zu Beginn um die Erfahrungen, die Sie seit der ersten BNE-Fortbildung („Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“) gesammelt haben. Konnten Sie in Ihrer Einrichtung schon etwas nachhaltig verändern? Hat sich Ihr pädagogisches Konzept verändert? Gab es Vernetzungsmöglichkeiten?
Im Workshop tauschen Sie sich mit den anderen Teilnehmenden ausführlich über Erfolgsfaktoren, Stolpersteine und Fragen zum weiteren Vorgehen aus.

Das sollten Sie mitbringen:
Erfahrungen mit BNE in der eigenen Arbeit nach dem Besuch der Fortbildung „Tür auf! Mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Das nehmen Sie mit:

  • Vertiefte Kenntnisse des Konzepts BNE
  • Erkenntnisse aus der Reflexion Ihrer Erfahrungen 
  • Ideen für die weitere Gestaltung des pädagogischen Alltags im Sinne der BNE 
  • Vertiefte Kenntnis des Konzepts BNE bezüglich Ihrer Leitungsaufgaben
  • Ideen für die Gestaltung von Veränderungsprozessen bezüglich Nachhaltigkeit in ihrer Einrichtung

Fragestellungen in der Fortbildung:

  • Was brauchen das Kita-Team und die Kinder, um zukunftsfähig zu handeln? 
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu BNE? 
  • Wie gestalte ich einen Veränderungsprozess partizipativ?

Inhalte der Fortbildung:

  • Reflexion und Austausch über die Erfahrungen, die Sie nach der Fortbildung „Tür auf!“ gemacht haben
  • Veränderungsprozesse im Sinne der BNE
  • Partizipation gestalten

 

Termin:

3. Februar 2022, von 9 bis ca. 16 Uhr (mit flexibler Pausengestaltung)
Referentin: Birgit Abel und Doris Kewitz-Rixecker

anmelden


Workshop-Symbol "Wasser in Natur und Technik"

Forschen zu Wasser in Natur und Technik

In dieser Fortbildung entdecken und erforschen Sie die Bedeutsamkeit des Wassers für das Leben. Sie befassen sich mit technischen Anwendungen unseres Alltags, mit denen sich der Mensch die Eigenschaften von Wasser zunutze macht. Dabei werfen Sie auch einen Blick auf die Ziele nachhaltiger Entwicklung, in denen Wasser als Ressource eine große Rolle spielt.
Im Austausch mit weiteren Fach- und Lehrkräften überlegen Sie, wie Sie die verschiedenen Facetten von Wasser mit Kindern erkunden können. Sie nehmen erste Ideen mit, wie Sie die neuen Inhalte in Ihre pädagogische Einrichtung und Ihr Team tragen.

Was ist neu?
Die Fortbildung wurde anhand des pädagogischen Ansatzes der Stiftung zu einem Format der "MINT-Bildung zur nachhaltigen Entwicklung" weiterentwickelt. Neben naturwissenschaftlichen und technischen Fragestellungen wurde die Perspektive der nachhaltigen Entwicklung ergänzt.

Das erwartet Sie!

  • Gesteigerte Motivation und Interesse für das gemeinsame Entdecken und Forschen mit Kindern
  • Grundlegendes Fachwissen über Wasser, dessen technische Nutzung durch den Menschen und dessen Bedeutung in der nachhaltigen Entwicklung
  • Fachdidaktisches Wissen für eine gute Lernbegleitung bei naturwissenschaftlichen und technischen Fragestellungen
  • Austausch mit Kolleginnen und Kollegen

 

Termin:

23. Februar 2022, von 13 bis ca. 17 Uhr
Referentin: Ursula Meiser

anmelden


Kunst trifft auf MINT

In der Fachliteratur findet man die neue Abkürzung MINKT, wir wollen sie mit Inhalt füllen. Unsere tägliche Erfahrungswelt bietet eine Menge spannender Anknüpfungspunkte, Fragen zur Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und Kunst nachzugehen. Wir möchten bildende Kunst und MINT verbinden, indem wir an praktischen Beispielen Methoden der Kunst-Bildung und MINT-Bildung beleuchten und die Gemeinsamkeiten mit Ihnen herausarbeiten. Die beiden Bildungsbereiche können sich gegenseitig ergänzen und befruchten. Die Fortbildung bietet Ihnen zahlreiche Ideen, gemeinsam mit den Kindern Fragen zur Kunst nachzugehen und diese mit den Bildungsbereichen MINT zu verknüpfen. MINKT-Bildung zielt darauf ab, Problemen mit einem kreativen und kritischen Denken, mit Kooperation und effektiver Kommunikation zu begegnen.

Das erwartet Sie:

  • Die Entdeckung, wie viel MINT in der Kunst steckt und wie Sie als Lernbegleiter das Interesse und die Vorstellung der Kinder anregen können.
  • Viele praktische Anregungen für Ihre Arbeit und wie Sie die Ideen in Ihrem pädagogischen Alltag umsetzen können.
  • Auf den Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen.


Termin:

08. März 2022, von 13 bis ca. 17 Uhr
Referentin: Doris Kewitz-Rixecker

anmelden


Workshop-Symbol "Zahlen, Zählen, Rechnen"

Zahlen, Zählen, Rechnen - Mathematik entdecken

diese Fortbildung zeigt, dass unser Alltag voller Zahlen steckt. Erfahren Sie, wo sich im Tagesablauf mathematische Fragen ergeben, denen Sie gemeinsam mit den Mädchen und Jungen auf den Grund gehen können. Sie vertiefen Ihr Wissen darüber, wie sich die Zahlvorstellung bei Kindern entwickelt. Zudem lernen Sie den „Mathematikkreis“ kennen, eine Methode, um die Mädchen und Jungen beim mathematischen Forschen zu begleiten.

Sie erhalten viele praktische Anregungen, die Kinder für Zahlen, das Zählen und das Rechnen zu begeistern und sie damit in ihrer mathematischen Kompetenzentwicklung zu unterstützen.

Das erwartet Sie:

  • Zahlen im Alltag bewusster für die mathematische Förderung der Kinder nutzen
  • Aktivitäten und Spiele für die tägliche Kitapraxis kennenlernen
  • Ideen und Anregungen um die Aktivitäten der Kinder im Umgang mit Zahlen zu begleiten
  • Der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen

 

Termin: 

23. März 2022, von 13 bis ca. 17 Uhr
Referentin: Birgit Abel

anmelden


Workshop-Symbol Grundlagen

Auf die Plätze, Forschen, los -

Lernen Sie den pädagogischen Ansatz der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ kennen!

Das pädagogische Konzept des „Hauses der kleinen Forscher“ bildet die theoretische und methodische Grundlage sämtlicher Bildungsangebote. Es wird in den verschiedenen Fortbildungen mit unterschiedlicher Intensität und wechselndem Fokus behandelt.

Im Grundlagenseminar – Der pädagogische Ansatz der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ setzen Sie sich intensiv mit dem pädagogischen Ansatz im Hinblick auf MINT-Bildung für eine nachhaltige Bildung im Sinne der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ auseinander. Sie erfahren, dass es der Bildungsinitiative um die Begleitung der Kinder beim „Denkenlernen“ geht und nicht etwa um eine Auflistung von Experimentiervorschlägen. 

Das erwartet Sie

  • Wissen über das pädagogische Konzept der Stiftung
  • Stärkung der pädagogischen Handlungskompetenzen mit Fokus auf gute Lernbegleitung beim Entdecken und Forschen
  • Grundlegende Kenntnisse der MINT-spezifischen fachdidaktischen Fragestellungen
  • Informationen über die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten, die die Stiftung zusammen mit ihren lokalen Netzwerkpartnern für ein gutes Gelingen Ihrer pädagogischen Arbeit bietet 

 

Termin:

30. März 2022, von 14:30 bis ca. 16:30 Uhr
Referentin: Birgit Abel

anmelden

Anmeldungen zu den Workshops:

Bitte melden Sie sich immer über den jeweils angegebenen Link zum Online-Formular bei uns an und achten Sie auf die korrekte Schreibweise vor allem der Emailadresse, da sowohl die Anmeldebestätigungen wie auch ggf. die Links für die virtuellen Formate und Teilnahmebescheinigungen hierüber versandt werden.

Sollte Ihnen eine Anmeldung nicht möglich sein, nehme wir diese auch gerne per E-Mail (bildungmesaar.de) entgegen.